Sie sind hier: Startseite > Aktuelles
11/16/2018 12:04 pm

Transnationale Kooperation und Modernisierung der Lehrerbildung in europäischer Perspektive

Internationales Symposium

undefinedTransnationale Kooperation und Modernisierung der Lehrerbildung in europäischer Perspektive

 

08.03.2013 , 09.15 – 16.30

 

Universität Zagreb, Zentrum für Europäische Bildung

Fakultät für Lehrerbildung, Savska 77, 10 000 Zagreb, Raum 308

 

Der europäische Integrationsprozess, die Internationalisierung und Globalisierung stellen die Lehrerbildung in Europa vor große Herausforderungen. Strukturen der Lehrerbildung müssen angepasst; Inhalte international und europäisch ausgerichtet werden. Dies legt es nahe, Stärken zu bündeln und über transnationale Kooperationen und Netzwerke im Rahmen der Modernisierung der Lehrerbildung nachzudenken. 

Das internationale Zentrum für Europäische Bildung der Universitäten Zagreb und Münster, an dem 11 Universitäten aus 7 Ländern seit 3 Jahren in dem TEMPUS IV-Projekt Modernising Teacher Education in a European Perspective (MOTED) zusammenarbeiten, richtet mit diesem Symposium die Abschlussveranstaltung des MOTED-Projekts aus. 

Der erste Teil des Symposiums (9.00-11.45) ist bildungspolitisch ausgerichtet; es findet in Form einer Podiumsdiskussion/Panel mit Universitätsvertretern und den Bildungsministern aus Kroatien, Serbien und Bosnien und Herzegowina statt, mit jeweils kurzen Statements zu Modernisierungstrategien der Lehrerbildung in Richtung einer größeren Europäisierung der Inhalte und Strukturen. Das Panel trägt das Thema Modernisierung der Lehrerbildung – europäische Perspektiven – transnationale Kooperation. Das Panel wird eingeführt von Dr. h.c. Doris Pack,Vorsitzende des Ausschusses für Kultur und Bildung des EU-Parlaments und vom Vorstand des Zentrums für Europäische Bildung. Für 11.45 ist eine Pressekonferenz mit allen Mitgliedern des Panels vorgesehen. 

Der zweite Teil des Symposiums (13.15-16.30) ist wissenschaftlich ausgerichtet; unter dem Thema Konzepte europäischer Bildung – eine Basis für die Modernisierung der Lehrerbildung in europäischer Perspektive stellen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Zentrums für Europäische Bildung unterschiedliche theoretische Konzepte zur Europäisierung der Lehrerbildung zur Diskussion. Vorgesehen sind drei Themenblöcke: Europäische Bildung als Konzept, Sprachen und europäische Lehrerbildung, Interkulturelles Lernen und europäische Lehrerbildung. Ziel ist es, Empfehlungen für eine Europäisierung der  Lehrerbildung herauszuarbeiten. Eingeleitet wird dieser Teil des Symposiums vom Leiter des MOTED-Projekts. 

Die Konferenzsprachen sind Bosnisch, Kroatisch, Serbisch, Deutsch und Englisch. Es stehen Simultandolmetscher zur Verfügung. 

Interessierte können sich gerne für die Teilnahme am Symposium im Büro des Zentrums für europäische Bildung Zagreb (zeljka.knezevic(at)ufzg.hr) anmelden (bitte Titel und Institution angeben). Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt. Die Teilnahme ist kostenlos.

24.02.2013 20:56