Sie sind hier: Archiv
12/10/2018 11:06 am

Begrüßung der Studierenden in Münster

Am 15. April 2009 begann die zweite Präsenzphase des internationalen Master-Studiengangs „Management und Beratung für Europäische Bildung“ an der Universität Münster. Die Studierenden haben bereits im Wechsel Präsenz- und E-learning-Phasen absolviert und werden insgesamt drei Monate in Münster verbringen.

Empfangen wurden die Studierenden von der geschäftsführenden Direktorin des Instituts für Erziehungswissenschaft Prof. Dr. Petra Hanke, vom Studiendekan des Fachbereichs 06, Hans-Joachim von Olberg, sowie von der Leiterin des Zentrums, Prof. Dr. Marianne Krüger-Potratz. Als Einstieg in die Präsenzphase in Münster hat Prof. Dr. Dr. hc. Wichard Woyke einen Vortrag zum Thema „Europa in der Krise, quo vadis?“ gehalten.

In den nächsten Wochen erwartet die Studierenden ein arbeitsintensives Programm. Zusätzlich zu den Lehrveranstaltungen finden Gastvorträge von Experten aus dem Bereich des Bildungsmanagements statt. Als erstes spricht die Gleichstellungsbeauftragte der Universität Münster, Dr. Christine Frantz zum Thema „Gender Mainstreaming in Hochschulen“.

17.04.2009 19:41